Seiteninhalt
13.04.2017

Zwei Dienstjubiläen im Landratsamt Würzburg

Zwei Mitarbeitern des Fachbereichs Straßenverkehrs-, Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde am Landratsamt Würzburg konnte Landrat Eberhard Nuß zum Dienstjubiläum gratulieren.

Peter Fieser aus Eibelstadt wurde nach seinem vierjährigen Bundeswehrdienst zum 13. April 1981 beim Landkreis Würzburg als Angestellter in der Bauregistratur eingestellt. Bereits ein Jahr später wechselte er zur Kfz-Zulassungsstelle in Würzburg. 1984 wurde er zum stellvertretenden Leiter des Fachbereichs ernannt und wechselte in die Dienststelle Ochsenfurt. Heute arbeitet Peter Fieser wieder in der Dienststelle Würzburg und befasst sich hier vor allem mit Straßenverkehrsangelegenheiten.

Am 13. April 2017 konnte er sein 40. Dienstjubiläum feiern.

Roland Bilz aus Kitzingen begann 1991 seine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker bei der Deutschen Telekom. Von 1995 bis 1996 leistete er seinen Grundwehrdienst ab und wechselte anschließend zur Deutschen Bahn zur Ausbildung als Triebfahrzeugführer. 2010 bis 2012 arbeitete er als Hausmeister beim Landratsamt Kitzingen, wo er 2011 ins Beamtenverhältnis übernommen wurde. Am 1. Oktober 2012 wurde er als Regierungsinspektoranwärter eingestellt und zum Vorbereitungsdienst dem Landratsamt Würzburg zugewiesen. Seit September 2015 gehört er dem Fachbereich Straßenverkehrs-, Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde an. Seit 1. November 2015 ist Roland Bilz Diplom-Verwaltungswirt (FH) und zum 1. März 2016 wurde ihm die Dienststellenkoordination in der Dienststelle Ochsenfurt übertragen.

Bereits am 1. September 2016 konnte er sein 25. Dienstjubiläum feiern.