Seiteninhalt

Infektionsschutz I Hygiene

Das Gesundheitsamt engagiert sich auch in Sachen Infektionsschutz und Hygiene.

Ein wirksamer Infektionsschutz trägt zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten, wie Typhus, Ruhr, Salmonellose oder Virushepatitis bei. In Deutschland gilt das Infektionsschutzgesetz, das im Januar 2001 in Kraft trat und die geltenden seuchenrechtlichen Bestimmungen ablöste.

 

Hygienebelehrungen nach §§ 42/43 IfSG

Das Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg finden immer am Donnerstagvormittag und -nachmittag statt.

Anmeldung für die Hygienebelehrung

Bitte melden Sie sich hierfür an im

Gesundheitsamt am Landratsamt Würzburg
Zeppelinstraße 15
97074 Würzburg
Haus I, Raum 001/002

jeden Donnerstag
von 8:00 bis 9:20 Uhr und
von 14 bis 14:30 Uhr.

Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich.

Erforderliche Unterlagen

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis sowie 14 Euro Belehrungsgebühr mit. Die Gebühren können auch mit EC-Karte beglichen werden.

Für Schüler der 8. Klasse ist die Belehrung im Rahmen des Schulpraktikums kostenfrei. Mitzubringen ist eine Bestätigung der Schule, dass es sich um ein Schulpraktikum handelt sowie der Personal- bzw. Schülerausweis.

Hinweis: Fällt ein Feiertag auf einen Donnerstag, findet die Belehrung am Mittwoch davor, allerdings nur am Vormittag, statt.

Gruppenbelehrung

Eine Gruppenbelehrung ist nur nach telefonischer Voranmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Annemarie Böhm (vormittags).


Ehrenamtliche Helfer bei Vereinsfesten

Seit Februar 2005 ist die Belehrungspflicht im Vollzug des § 43 IfSG für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei Vereinsfesten entfallen.

Das Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz hat für ehrenamtliche Helfer das Merkblatt Lebensmittelinfektionen vermeiden sowie den Leitfaden für den sicheren Umgang mit Lebensmitteln erstellt. Die Vereinsvorstände haben ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend hygienisch aufzuklären, um Lebensmittelinfektionen zu vermeiden.

 

Zum Weiterlesen und Herunterladen

Für einen schnellen Überblick haben wir die wichtigsten Merkblätter, Gesetze und Verordnungen rund um die Themen Infektionsschutz & Hygiene für Sie zusammengetragen:

Merkblätter zur Hygienebelehrung (in div. Sprachen)

 

Erregersteckbriefe der BZgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat in den so genannten Erregersteckbriefen wesentliche Informationen zum Thema Infektionsschutz zusammengetragen. Die PDF-Dokumente sind in sechs verschiedenen Sprachen - Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch und Arabisch - verfügbar.

 

    Arzt/Labor-Meldungen nach dem IfSG

     

      Falldefinitionen

       

        Hygiene in Gemeinschaftseinrichtungen

         

          Arzneimittelwirkungen

           


          zurück