Seiteninhalt

Das Naherholungsgebiet Erlabrunner Badesee

Auf einem 19 Hektar großen Areal hat der Zweckverband Wander- und Erholungsgebiet Würzburg das Naherholungsgebiet "Erlabrunner Badesee" geschaffen. Doch der Name täuscht etwas, denn eigentlich sind es zwei Seen - der Große See und der Kleine See. Zusammen kommen sie auf eine Wasserfläche von sieben Hektar.

Beliebt ist das Naherholungsgebiet vor allem wegen seiner idyllischen Lage im Maintal: vor der Gemeinde Erlabrunn und damit auf deren Gemarkung gelegen, eingerahmt von den Landschaftsschutzgebieten Mainufer und Volkenberg. Die Naturschutzgebiete Edelmannswald und Blaugrashalden liegen auf der anderen Mainseite.

Große Liegewiesen laden zum Verweilen ein, ein Kinderspielplatz, eine Wasserseilbahn und Grillstellen bringen Jung und Alt zusammen. Fürs leibliche Wohl sorgt bei gutem Wetter ein bewirteter Kiosk.

 

Lage und Anfahrt

Der Badesee liegt in 97250 Erlabrunn, zwischen Würzburg und Zellingen, zu erreichen über die Staatsstraße 2300. Die Fahrt von Würzburg aus dauert circa eine Viertelstunde. Die erste Abfahrt führt direkt zum Kleinen See, die zweite zum Kiosk. Für Autofahrer stehen insgesamt 1.000 Parkplätze zur Verfügung.

Auch eine bequeme Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist möglich, eine Bushaltestelle befindet sich vor der Tür.

Noch schöner aber ist die Anfahrt mit dem Fahrrad, schließlich windet sich der Mainradweg um den Badesee herum.

 

Öffnungszeiten

  • Mai bis einschließlich September:
    8.30 Uhr bis 21.30 Uhr (bzw. bei Einbruch der Dunkelheit)
  • Oktober und April:
    9.00 Uhr bis 19.00 Uhr (bzw. Einbruch der Dunkelheit)
  • November einschließlich März:
    9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Gut zu wissen

  • Der Eintritt ist ganzjährig frei.
  • Seit 2012 ist der Große Badesee barrierefrei erreichbar.
  • Auf dem Gelände gibt es zwei Toilettenanlagen und eine Behindertentoilette.
  • Hunden dürfen nicht aufs Gelände.
  • Zelten oder Übernachten ist nicht erlaubt.
  • Für die Sicherheit am Badesee ist die Kreiswasserwacht Würzburg zuständig:
    Bayerisches Rotes Kreuz, Kreiswasserwacht Würzburg
    Zeppelinstraße 1-3
    97074 Würzburg
    Tel. 0931 80008-0

 

Wasserqualität

Das Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg prüft regelmäßig die Wasserqualität des Großen und Kleinen Sees.

Vorab so viel:

Die Ergebnisse für den Großen See und den Kleinen See sind seit 2008 durchgehend "ausgezeichnet".

 

Dies sind die Ergebnisse der Stichproben:

Stichproben zur Wasserqualität des Großen Badesees

Dies sind die Ergebnisse der Badesaison 2017:

Datum
2017

Wasser-
tempertur

iEntero-
kokken
Anzahl in
100 ml

Escheri-
chia coli
Anzahl in
100 ml

 Bewertung

Vorsaisonprobe   
2.5.  12,5° C
 <10 <10
bakt. nicht zu
beanstanden
Saisonproben    
29.5.

24,6° C

 32  64

bakt. nicht zu
beanstanden

26.6.        
24.7.        
21.8.
       
11.9.
       

 

Zum Badegewässerprofil

 

Ergebnis der Untersuchung

Damit weist der Große Erlabrunner Badesee gemäß EU-Einstufung der Badegewässerqualität eine ausgezeichnete Badegewässerqualität auf.

Das sind die Ergebnisse der letzten Jahre:

  • 2008: ausgezeichnet
  • 2009: ausgezeichnet
  • 2010: ausgezeichnet
  • 2011: ausgezeichnet
  • 2012: ausgezeichnet
  • 2013: ausgezeichnet
  • 2014: ausgezeichnet
  • 2015: ausgezeichnet
  • 2016: ausgezeichnet

Anmerkung: Eine Einstufung nach EU-Badegewässerrichtlinie wird unter Durchführung einer speziellen Konformitätsberechnung vorgenommen. Hierzu werden alle Messwerte der letzten vier Jahre herangezogen. Bei neugemeldeten oder nach Sanierungsmaßnahmen wieder zugelassenen EU-Badeplätzen kann eine Berechnung auch für einen Zeitraum von weniger als vier Jahren durchgeführt werden - jedoch müssen mindestens sechzehn Proben vorliegen.

 

Stichproben zur Wasserqualität des Kleinen Badesees

Datum
2017

Wasser-
temperatur

iEntero-
kokken
Anzahl in
100 ml

Escheri-
chia coli
Anzahl in
100 ml

 Bewertung

Vorsaisonprobe   
 2.5.  12,3° C  10
 32

bakt. nicht zu
beanstanden

Saisonproben    
29.5.

23,5° C

220
32
bakt. nicht zu
beanstanden
26.6.        
24.7.        
21.8.        
11.9.        

Zum Badegewässerprofil

 

Ergebnis der Untersuchung

Damit weist der Kleine Erlabrunner Badesee gemäß EU-Einstufung der Badegewässerqualität eine ausgezeichnete Badegewässerqualität auf.

Das sind die Ergebnisse der letzten Jahre:

  • 2008: ausgezeichnet
  • 2009: ausgezeichnet
  • 2010: ausgezeichnet
  • 2011: ausgezeichnet
  • 2012: ausgezeichnet
  • 2013: ausgezeichnet
  • 2014: ausgezeichnet
  • 2015: ausgezeichnet
  • 2016: ausgezeichnet

Anmerkung: Eine Einstufung nach EU-Badegewässerrichtlinie wird unter Durchführung einer speziellen Konformitätsberechnung vorgenommen. Hierzu werden alle Messwerte der letzten vier Jahre herangezogen. Bei neugemeldeten oder nach Sanierungsmaßnahmen wieder zugelassenen EU-Badeplätzen kann eine Berechnung auch für einen Zeitraum von weniger als vier Jahren durchgeführt werden - jedoch müssen mindestens sechzehn Proben vorliegen.