Seiteninhalt

Gemeinde Margetshöchheim

Margetshöchheim ist ein beliebter Wohnort im nordwestlichen Einzugsbereich von Würzburg und wird neben seinem noch sehr bodenständigen Charakter auch durch die Ausstrahlung der Großstadt geprägt.

Das Gartendorf am Main

Knapp 3.200 Einwohner zählt das direkt am Main gelegene „Gartendorf“ mit seinen zahlreichen Streuobstwiesen und Wanderwegen. Die Postkartenidylle des Ortes mit der Zuwendung der Ortsmitte zum Fluss wird durch seine Ansicht vom Main her geprägt, wo sich das städtebaulich sehenswerte Ensemble in der Mainstraße befindet, gesäumt von einer hohen Pappelallee. Der Mainsteg verbindet Veitshöchheim und Margetshöchheim und bietet schöne Ausblicke auf den Ort.

Über die gut ausgebauten Radwege entlang des Mains – deutschlandweit der einzige 5-Sterne-Radweg – erreicht man dank der zentralen Lage den Nachbarort Veitshöchheim, die Stadt Würzburg oder das Naherholungsgebiet Erlabrunn mit seinen schönen Badeseen in kürzester Zeit. Auch Wandertouren durch den gut ausgeschilderten Mischwald, am Trockenrasen mit Orchideen vorbei, versprechen Naturgenuss.

Seit einem halben Jahrhundert findet jährlich Ende Juli das traditionsreichste Fest im Würzburger Raum, das „Margaretenfest“ statt. Verschiedene Abteilungen des Sportvereins SGM 06, der Geflügelzuchtverein und die Segelkameradschaft Maintal sind einige wenige Beispiele für ein aktives Vereinsleben.

 

zurück zur Übersicht