Seiteninhalt

Markt Höchberg

In direkter Nachbarschaft zu Würzburg liegt der Markt Höchberg mit seinen rund 10.000 Einwohnern. Inmitten reizvoller Natur gelegen bietet Höchberg seinen Bürgern wie auch Gästen durch seine ausgezeichnete Infrastruktur alle Vorzüge einer modernen Stadtrandgemeinde.

Stadtnah wohnen - naturnah leben

Im 2015 sanierten Altort findet sich alles, was ein lebendiges Ortszentrum ausmacht: gemütliche Cafés, elegante Modeboutiquen und moderne Friseure sind dort genauso angesiedelt wie Apotheken, Facharztpraxen und Banken. Der Ortsteil „Hexenbruch“ ist in den 70er Jahren als modernes Domizil für junge Familien entstanden. Durch konstante Weiterentwicklung und die Nähe zum dort ansässigen Schul- sowie Mainland-Freizeitzentrum hat er bis heute nichts an Attraktivität verloren. Jüngster Zuwachs ist das Baugebiet „Mehle II“, wo „Familiengerechtes Bauen“ auf schmucke Einzelhausbebauung trifft.

Größere Discounter, Supermärkte, Schuh- und Bekleidungsgeschäfte sowie eine Vielzahl verschiedener Betriebe haben sich im Gewerbegebiet niedergelassen und bieten über 2.500 Menschen Arbeit.

Freie Zeit lässt sich wunderbar im Mainland-Freizeitzentrum mit Hallenbad, Kegelbahn, Sporthalle und Minigolfanlage verbringen. Die gut sortierte Bibliothek mit Lesecafé ist mit ihrem Online-Angebot sogar 24 Stunden erreichbar. Und Freunde der schönen Künste kommen mit dem abwechslungsreichen Programm im „Kulturstüble“ voll auf ihre Kosten. Außerdem gibt es über 50 Vereine, die dafür sorgen, dass garantiert keine Langeweile aufkommt und der Veranstaltungskalender ganzjährig gut gefüllt ist.

 

zurück zur Übersicht