Seiteninhalt

Markt Helmstadt

Der Markt Helmstadt und sein Ortsteil Holzkirchhausen liegen jeweils rund 20 Autominuten entfernt von Würzburg, Marktheidenfeld, Wertheim und Tauberbischofsheim zwischen Maindreieck und Mainviereck. Die Marktgemeinde zählt rund 2.600 Einwohner und ist verkehrstechnisch bestens angebunden an A 3, B 8 und die Kreisstraßen.

Zwischen Maindreieck und Mainviereck

Helmstadt verfügt über eine umfangreiche, familienfreundliche Infrastruktur, schnelles Internet, Arbeitsplätze, Kleinkindbetreuung, Kindergärten, Spielplätze, Grundschule, Einkaufsmarkt, Einkaufsladen, Metzgereien, Bäckerei, Allgemeinärzte, Zahnarzt, Physiotherapie, Banken, Handwerksbetriebe, Fahrschule und vieles mehr. Im Gewerbegebiet finden mehrere hundert Menschen Arbeit.

Die Freizeitangebote umfassen viele Rad- und Wanderwege sowie den Europäischen Kulturwanderweg „Waldsassengau 1 - Zwischen allen Fronten“ zur Erkundung der geologischen und geschichtlichen Besonderheiten Helmstadts. Das Heimatmuseum Holzkirchhausen bietet eine Zeitreise in die Lebenswelt unserer Vorfahren. Für Helmstadter Bürger steht ein Grillplatz mit Schutzhütten zur Verfügung. Es gibt vier Gasthäuser und Übernachtungsmöglichkeiten.

Ein breit gestreutes Angebot an Vereinen, von Feuerwehren, Gesangvereinen, Musikkapelle, Turn- und Fußballvereinen, Kegelclub, Schützengesellschaft mit Bogensportabteilung bis zum Faschingsclub und den Gartenbauvereinen beleben das Gemeindeleben. Zwei große Märkte an Pfingsten und Martini gehören zu den besonderen Attraktionen im Jahreslauf.

 

zurück zur Übersicht