Seiteninhalt

Markt Giebelstadt

Giebelstadt liegt zentral im südlichen Landkreis Würzburg direkt an der B 19 zwischen Würzburg und Bad Mergentheim. Die Universitätsstadt Würzburg ist nur ca. 18 km entfernt. Aufgrund der Lage inmitten des Ochsenfurter Gaus mit seinem fruchtbaren Ackerland ist die Landwirtschaft prägend für das Landschaftsbild.

Giebelstadt ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Giebelstadt (weitere Mitgliedsgemeinde ist der Markt Bütthard) und hat zusammen mit seinen Ortsteilen Allersheim, Eßfeld, Euerhausen, Herchsheim, Ingolstadt und Sulzdorf rund 5.500 Einwohner.

Leben und Arbeiten zwischen Florian Geyer und Global Playern

Als Marktgemeinde mit Zentrumsfunktion erfüllt Giebelstadt zahlreiche Versorgungsaufgaben für die umliegenden Gemeinden. Neben Kindergärten und Grundschule sind auch zwei Seniorenwohnheime vor Ort. Ärzte, eine Apotheke sowie der Rettungs- und Feuerwehrstützpunkt haben ihren Einsatzbereich ebenso über die Gemeindegrenzen hinaus. Gleiches gilt für das große Angebot an Nahversorgungseinrichtungen.

In der Gemeinde ansässige regional wie auch international tätige Gewerbebetriebe machen Giebelstadt nicht nur als Wohn-, sondern auch als Arbeitsort attraktiv. Für eine ausgeglichene Work-Life-Balance sorgen die über 60 Vereine mit Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung im musischen, kulturellen oder sportlichen Bereich.

Kulturell ist Giebelstadt durch die Florian-Geyer-Festspiele und die Kinderfestspiele, für deren Kulisse die Florian-Geyer-Ruine dient, sowie mit einem hochwertigen Bühnenprogramm im Kulturkeller Anziehungspunkt für Gäste von nah und fern.

 

zurück zur Übersicht