Seiteninhalt

Klimawandel I Energie

Die Kosten für fossile Energie steigen, gleichzeitig sinken die Kosten für erneuerbare Energien. Diese Tatsachen - verbunden mit den Klimaschutzvorgaben des Bundes - erfordern Maßnahmen zur Anpassung der Energiesysteme auch auf kommunaler und regionaler Ebene.

Das Energiekonzept für den Landkreis Würzburg dient in besonderer Weise dazu, energetische und Klimaschutzüberlegungen in die kommunale und regionale Entwicklung zu integrieren. Es soll einerseits Anreize schaffen, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Zum anderen werden ganz konkret Einschränkungen ausgeprochen, um nachteilige Entwicklungen in Sachen Klimaschutz abzumindern oder gar auszuschließen.

 

Wir machen Zukunft.

Der Landkreis und die Stadt Würzburg arbeiten an gemeinsamen Maßnahmen in den Bereichen Energieeffizienz, -verbrauchsreduzierung und Klimaschutz. Schon im Februar 2016 schlossen die Partner die erste Kooperationsvereinbarung.

Die beiden Konzepte - das Energiekonzept des Landkreises Würzburg und das integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Würzburg - mitsamt der Handlungsempfehlungen dienen als Grundlage gemeinsamer Aktionen. Gemeinsam wollen wir die angesprochenen Gruppen für den Klimaschutz sensibilisieren.

  

Projekte & Ziele

Aufbau einer E-Mobil-Ladeinfrastruktur

E-Autos sind heutzutage keine Seltenheit mehr - auch im Landkreis Würzburg steigen immer mehr Autofahrer auf die klimafreundliche Alternative um. Da ist es gerade für Pendler und Gäste im ländlichen Raum von Vorteil, wenn eine entsprechende Ladeinfrastruktur verfügbar ist. Und das nicht nur in Ballungsgebieten.

Ziel des Projektes ist es daher, den Aufbau einer landkreisweiten PKW-Elektroladeinfrastruktur zu koordinieren. Das steigert die Standortattraktivität und stellt zugleich ein Beitrag zum Klimaschutz im ländlichen Raum dar.

Erste Ergebnisse können Sie auf unserer interaktiven Karte unter "Mobilität" finden, weitere Ladestationen sind in Planung.

 

Energie- / Klimaschutzoffensive in kleinen & mittleren Unternehmen

Um die Klimaschutzpotenziale kleiner und mittelständischer Unternehmen zu nutzen, soll ein Energieeffizienz-Netzwerk eingerichtet werden. So könnten kleine und mittelständische Unternehmen vom systematischen Know-How-Transfer profitieren und ihre Energieeffizienz auch ohne eigenen Energieberater kontinuierlich verbessern. Auf dieser Basis entwickelte Modelle könnten im nächsten Schritt auch Schulen oder Kindertagesstätten beim Energieeinsparen unterstützen.

 

Klimaschutz: (k)ein Kinderspiel

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Darum sollen Kinder mit Aktionstagen für die Themen Energieeffizienz und Klimaschutz sensibilisiert werden.

Der Landkreis Würzburg bietet schon heute über sein Energieportal einige Leistungen zu diesem Schwerpunktthema an. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen allerdings, dass eine Neuausrichtung notwendig ist, um nachhaltige Erfolge zu erzielen.