Seiteninhalt

Ausbildungsoffensive

Unser Landkreis zeichnet sich durch eine vielfältige Wirtschaftsstruktur hinsichtlich Branchen und Betriebsgrößen aus. Auch international agierende Großunternehmen fühlen sich am Standort wohl.

Um die Region weiterhin zu stärken und die Leistungsfähigkeit zu erhalten, möchte der Landkreis Würzburg in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Würzburg, der IHK Würzburg-Schweinfurt und der Handwerkskammer für Unterfranken den regionalen Arbeitsmarkt mithilfe einer Ausbildungsplatz- und Jobangebots-Übersicht unterstützen.

Ein weiteres Projekt, braucht´s das wirklich? Die Antwort ist schlicht "Ja". Denn natürlich haben sich mittlerweile zahlreiche Projekte zur Gewinnung von neuen geeigneten Auszubildenden und Mitarbeitern/innen etabliert, wie zum Beispiel Berufsinformationstage in Mittelschulen, Hausmessen von Betrieben oder große Ausbildungsmessen in der Region. Trotzdem haben die Menschen vor Ort - also in unserer Region / in den Gemeinden - Informationsbedarf über das lokale Ausbildungs- und Arbeitsmarktangebot. Schließlich erreichen Schulmessen nur den/die Schüler/in dieser Schule, zugezogene oder andere Schularten werden nicht auf die lokalen/regionalen Angebote aufmerksam. Und auf den überregionalen Messen sind meist Großunternehmen vertreten, der Mittelständler im ländlichen Raum hat da kaum die Ressourcen, um sich und seine Chancen zu präsentieren.

Daher also dieser weitere Baustein:

 

Eine Initiative zur Nachwuchs- und Führungsgewinnung

Mit der Initiative „Leben und Arbeiten im ländlichen Raum“ möchten wir jungen Menschen Berufschancen in ihrem unmittelbaren Einzugsgebiet aufzeigen.

Als Basisinformation dieser Initiative dienen Firmenportraits, die in Form einer Infomappe (Print und Online) auf das lokale Ausbildungs- und Arbeitsmarktangebot hinweisen und über die beruflichen Möglichkeiten im ländlichen Raum informieren sollen.

 

Daher die Bitte: Senden Sie uns Ihr Firmenportrait

Stellen Sie Ihr Unternehmen kostenfrei mit den Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsfeldern in der geplanten Infomappe vor. Neben den Unternehmen vor Ort werden sich auch die Kammern und die Agentur für Arbeit einbringen.

Sie können das Formular hier herunterladen:

Bitte senden Sie Ihr Firmenportrait bis zum 6.11.2017 an das Landratsamt Würzburg zurück - am liebsten per E-Mail. Alternativ verwenden Sie bitte diese Postanschrift: Kreisentwicklung, Zeppelinstr. 15, 97074 Würzburg

 

Wir freuen uns über Ihr Engagement und halten Sie auf dieser Seite über die Entwicklung auf dem Laufenden.