Seiteninhalt
09.05.2019

Bayerische Landräte zu Gast im Landkreis Würzburg - Tagung des Bayerischen Landkreistages in Veitshöchheim

Bei 71 Landkreisen in Bayern kommt es nur alle paar Jahrzehnte vor, dass die Vollversammlung des Bayerischen Landkreistags im Landkreis Würzburg stattfindet. Am 8. und 9. Mai 2019 tagen die bayerischen Landräte in den Mainfrankensälen Veitshöchheim.

Landrat Eberhard Nuß ist stolz darauf, in diesem Jahr Gastgeber für seine bayerischen Kolleginnen und Kollegen zu sein: „Es ist mir eine große Ehre und Freude, dass ich den Präsidenten des Bayerischen Landkreistags, Christian Bernreiter und meine Kolleginnen und Kollegen hier in den Mainfrankensälen Veitshöchheim begrüßen kann, wo sich Jahr für Jahr zahlreiche Politprominenz zur Fastnacht in Franken einfindet.“

Neben Albert Füracker, dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen und für Heimat wird auch Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Inneren, für Sport und Integration, in Veitshöchheim erwartet.

Die Vollversammlung setzt sich unter der Losung „Der Wettbewerb um die Köpfe – Handlungsfelder für die Zukunftsfähigkeit des Erfolgsmodells Bundesrepublik“ mit einem sehr aktuellen und brisanten Thema auseinander. Führende Köpfe aus Wirtschaft und Politik diskutieren über die Fachkräftegewinnung, die auch die Landkreise fordert. Die bayerischen Landkreise sind als Garanten der Daseinsvorsorge nicht nur selbst Betroffene, sondern auch in ihrer Rolle als Wirtschaftsförderer gefordert. Handlungsfeld ist natürlich vor allem die Standortqualität. Wie diese erhalten und weiterentwickelt werden muss, fordern die Landrätinnen und Landräte in ihrem für die Landkreisversammlung erarbeiteten Positionspapier.

Die Ergebnisse der Vollversammlung werden am Donnerstag in einer Pressekonferenz bekanntgegeben.