Seiteninhalt

09.07.2021

Gesundheitsamt Würzburg appelliert an Bürger:innen, sich gegen Corona impfen zu lassen

Rund 57 Prozent der Bürger:innen aus Stadt und Landkreis Würzburg haben ihre erste Corona-Schutzimpfung erhalten. Mehr als 40 Prozent besitzen mit der zweiten Spritze bereits den vollen Impfschutz (Stand 6. Juli). Während die Impfstofflieferungen in den vergangenen Monaten knapp ausgefallen sind, steht aktuell genügend Impfstoff zur Verfügung, um impfwilligen Bürger:innen zeitnah ein Impfangebot zu machen. Aktuell beobachten die Verantwortlichen in den Impfzentren jedoch, dass Impftermine nur noch zögerlich gebucht werden.

Das Gesundheitsamt von Stadt und Landkreis Würzburg appelliert deshalb an die bislang noch ungeimpften Bürger:innen der Region, sich einer Corona-Schutzimpfung zu unterziehen. Dr. Johann Löw, Leiter des Gesundheitsamtes, erklärt, warum er zur Corona-Schutzimpfung rät:

Impfschutz für mich selbst

Eine Corona-Schutzimpfung schützt – unabhängig von der Art des in Deutschland zugelassenen Impfstoffes - vor einem schweren Krankheitsverlauf, auch bei den bisher bekannten Virusvarianten. Weiter schützt sie vor einer möglichen Corona-Infektion beim Kontakt mit Kindern (die derzeit nicht geimpft werden können). Auch bei einem unwissentlichen Kontakt zu einer corona-positiven Person gewährleisten die Impfstoffe einen hohen Schutz vor Ansteckung.

Impfschutz für andere

Geimpfte Personen schützen darüber hinaus nicht nur sich selbst, sondern auch die Personen, die (aufgrund von Vorerkrankungen etc.) nicht geimpft werden können. Eine Corona-Schutzimpfung ist also auch immer ein Zeichen gelebter Solidarität.

Dr. Johann Löw betont: „Nur durch eine ausreichend hohe Impfquote in der Bevölkerung kann die Pandemie überwunden werden. Deshalb ist es überaus wichtig, dass sich möglichst viele Menschen für eine Corona-Schutzimpfung entscheiden. Mit der Möglichkeit der Corona-Schutzimpfung hat jeder Einzelne den Schlüssel zu einem Überwinden der Pandemie also selbst in der Hand.“

Wie bekomme ich einen Impftermin im Impfzentrum?

Die Registrierung ist online unter www.impfzentren.bayern möglich, ebenso per Telefon unter 0931 8000844.