Seiteninhalt
10.05.2019

Ein Festtag für die kulturellen Schatzkammern
Landkreis Würzburg wieder beim Internationalen Museumstag dabei

14 Museen im Landkreis öffnen am Sonntag, 19. Mai 2019, dem Internationalen Museumstag, ihre Türen für besondere Aktionen und Präsentationen ihrer Sammlungen.

Unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ zeigen von Aub bis Zell a. Main, von Höchberg bis Ochsenfurt ganz unterschiedliche Museen ihre kulturellen und historischen Schätze. Landrat Eberhard Nuß ist stolz auf die Vielfalt der Museumslandschaft im Landkreis und das große ehrenamtliche Engagement der Museumsverantwortlichen.

Beteiligte Museen

Im Landkreis Würzburg beteiligen sich das Fränkische Spitalmuseum Aub, das Heimatmuseum Eibelstadt, der Erzgebirgische Spielzeugwinkel Obereisenheim, das Museum in der Präparandenschule in Höchberg, die Kürnacher Lebensräume im Alten Feuerwehrhaus, das Triasmuseum in Kleinochsenfurt, das Heimatmuseum im Schlössle in Ochsenfurt, das Trachtenmuseum im Greisinghaus in Ochsenfurt, das Kartäusermuseum Tückelhausen, die Schlossmuseen Rimpar, das Weinmuseum Röttingen, der Kulturstall in Rottendorf, die Rosenbaumsche Laubhütte in Zell a. Main und das dortige Wassermuseum.

Auch Museen aus Main-Spessart und Kitzingen dabei

Eine Besonderheit am 19. Mai: Im Faltblatt des Landkreises werben auch Museen aus Himmelstadt, Marktbreit und Segnitz für ihr Angebot an diesem Tag. „Diese Orte gehören zwar nicht zum Landkreis, sehr wohl aber zu den grenzüberschreitenden Gemeinde-Allianzen, die der Landkreis Würzburg mit dem Landkreis Main-Spessart bzw. Kitzingen pflegt“, erklärt Regionalmanager Michael Dröse. Diese Vernetzung am Internationalen Museumstag bereichert das Angebot und spiegelt die auch sonst enge Zusammenarbeit in den Allianzen wider, so Dröse weiter.

Der Internationale Museumstag möchte den Museen und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in aller Welt die Möglichkeit bieten, gemeinsam auf die Bedeutung ihrer Arbeit als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinzuweisen. Gleichzeitig sollen Besucherinnen und Besucher aktiviert werden, die den Weg in die Sammlungen bislang noch nicht gefunden haben.

Nähere Informationen

Viele der teilnehmenden Museen bieten Aktionsprogramme an, die speziell für den Internationalen Museumstag konzipiert wurden. Nähere Informationen unter www.landkreis-wuerzburg.de/museen sowie in der Infobroschüre, die im Landratsamt Würzburg, Zeppelinstraße 15, 97074 Würzburg und in den Rathäusern der Landkreisgemeinden und den Museen erhältlich ist.