Seiteninhalt

11.08.2016

Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016

13 Objekte am 11. September 2016 geöffnet

 

In acht Landkreis-Gemeinden öffnen am europaweiten Tag des offenen Denkmals historische Gebäude und Stätten Ihre Tore, die sonst nicht oder selten für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten" ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns.


Im Landkreis Würzburg sind insgesamt 13 Denkmäler in den Gemeinden Aub, Giebelstadt, Ochsenfurt, Randersacker, Remlingen, Rottendorf, Thüngersheim und Unterpleichfeld geöffnet.

 

Aub

Kunigundenkapelle

Adresse

k. A., Auf freiem Feld, südlich von Burgerroth, 97239 Aub


Beschreibung

1232 - 40 im spätromanischen Stil erbaut, 1608/09 umfangreiche Instandsetzungen und Umbauten, spätromanische Wandmalereien aus der Erbauungszeit, Glocke aus dem 13. Jh., ab 1961/62 umfangreiche Grabungen, heutiger Zustand mit Krypta hergestellt, Pfingstmontag Prozessionen zur Kunigundenkapelle mit Gottesdienst und Kunigundenfest.

Homepage

http://www.kunigundenkapelle.de/




Öffnungszeiten am 11.9.

9 - 18 Uhr (sonst März - Okt. So und feiertags 13 -17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 10, 13, 15 und 17 Uhr durch Manfred Deppisch, Kirchenpfleger

Ansprechpartner

Manfred Deppisch, Tel.: 09335 652, E-Mail: manfred.deppisch@web.de

 

Giebelstadt

Geyerschloss

Adresse

Am Geyerschloss 7, 97232 Giebelstadt

 

Beschreibung

Die Wasserschlossanlage aus dem 14. Jh. ist heute nur noch als Ruine erhalten. Seit 1925 wurde es zur Freilichtbühne umgestaltet. Heute finden hier verschiedene Veranstaltungen statt wie die Kinderfestspiele und die Florian-Geyer-Festspiele.

Öffnungszeiten am 11.9.

14 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage und zu Veranstaltungen geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Friederike Langeworth

Ansprechpartner

Friederike Langeworth, Archiv Giebelstadt, Tel.: 09334 80829, E-Mail: archiv@giebelstadt.de

 


Ochsenfurt

Ehemaliges Kapuzinerkloster

Adresse

Uffenheimer Straße 16, 97199 Ochsenfurt


Beschreibung

Bauzeit 1664-67. Einweihung Okt. 1667. 1828 Auflösung, 1973 Abriss. Nur die Klosterkirche ist noch erhalten.

Öffnungszeiten am 11.9.

14 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch den Arbeitskreis Geschichte

Aktionen

Beiträge zum Klosterleben, zur Kunstgeschichte und zur Weihnachtskrippe durch den Arbeitskreis Geschichte

Ansprechpartner

Toni Gernert, Tel.: 09331 3122, E-Mail: sibylle.toni.gernert@t-online.de

 


 

Schlosskapelle

Adresse

Schwarzenbergstraße 29, 97199 Ochsenfurt Erlach


Beschreibung

Ehemaliges Wasserschloss, zweigeschossig mit Ringgraben umgeben und quadratischem sechsgeschossigem Bergfried. Die ehemalige Hauskapelle wurde im 17. Jh. als katholischer Betsaal und später als Kapelle eingerichtet.

Öffnungszeiten am 11.9.

14 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch die Pfarrgemeinde Erlach

Aktionen

Rallye rund ums Schloss für Kinder

Ansprechpartner

Tilo Hemmert, Tel.: 09331 9847690, E-Mail: tilo.hemmert@web.de

 

 






Simultankirche

Adresse

Schwarzenbergstraße 27, 97199 Ochsenfurt Erlach


Beschreibung

Gotischer Saalbau des 14. Jhs., Bau mehrmals verändert, Epitaphien der ehemaligen Dorfherren, seit 1701 Simultankirche, im 19. Jh. neugotisch eingerichtet. Nach Übermalung 1957 Wiederherstellung des alten neugotischen Zustands 1987.

Öffnungszeiten am 11.9.

14 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch die ev. Kirchengemeinde Erlach

Ansprechpartner

Tilo Hemmert, Tel.: 09331 9847690, E-Mail: tilo.hemmert@web.de






 

Spitalanlage

Adresse

Spitalgasse, 97199 Ochsenfurt

 

r

Beschreibung

Kirche mit Spitalflügel und Innenhof an der historischen Stadtmauer, 13.-16. Jh. Über Jahrzehnte wohnten im Klostergebäude die Armen Schulschwestern, die unter anderem in der Volksschule tätig waren und den Kindergarten leiteten. Heute Nutzung der Gebäude durch Vereine, im OG sind Gegenstände aus dem Heimatmuseum eingelagert. Im Herbst 2005 Gründung eines Fördervereis zur Unterstützung der Stadt bei der Erhaltung der baulichen Substanz, 2010 Notsicherungsmaßnahmen, danach erste bauliche Schritte zur kulturellen und musealen Umnutzung des Gebäudes.

Homepage

http://www.spitalochsenfurt.de/




Öffnungszeiten am 11.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Innenhof auch geöffnet)

Führungen

Führungen 15 und 17 Uhr durch Siegfried Scheder, Dipl.-Restaurator

 


 

 

 

Randersacker

Martinshof

Adresse

Kirchplatz 2, 97236 Randersacker

 

Beschreibung

Zweigeschossig, Ursprünge 13. und Anfang 14. Jh. Wesentliche Umbauten im 17. Jh. unter Einbeziehung der ehemaligen Kirchhofmauer. Im 18. Jh. ergänzt. Dachstuhl aus der ersten Bauperiode, zwei tonnengewölbte Keller.

Homepage

http://www.martinshof-randersacker.de/index.php/startseite




Öffnungszeiten am 11.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Mi - Sa 9 - 13, Fr und Sa 16 -18.30 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

Ausstellung Ein Dorf baut ein Weinbergsmuseum, Georg Mützel: Schmiedeeiserne Arbeiten im Denkmalschutz

Ansprechpartner

Eva Brock, Martinshof, Tel.: 0931 46088380, E-Mail: eva-brock@t-online.de

 

 

 

Torbogen

Adresse

Kirchplatz, 97236 Randersacker


Beschreibung

Zur Erhaltung des Ortsbilds wurde die Torbogenanlage abgebaut, mit Natursteinen ergänzt, gereinigt und 2016 wieder aufgebaut.

Öffnungszeiten am 11.9.

10 - 18 Uhr
(sonst auch zugänglich)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Stefan Brock

Ansprechpartner

Stefan Brock, Tel.: 0931 46088380, E-Mail: eva-brock@t-online.de

Remlingen

Mühlenmuseum Mittlere Holzmühle

Adresse

Holzmühle 2, 97280 Remlingen


Beschreibung

Nach Franconia Sacra Mühlenstandort seit 815. Sandsteingebäude stammen teilweise aus dem Jahr 1737, das heutige Mühlengebäude ist datiert auf 1854.

Öffnungszeiten am 11.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Juni - Sept. monatlich geöffnet)

Aktionen

Mahlvorführungen, Ansprechpersonen für Fragen vor Ort

Ansprechpartner

Marianne Röhm, Tel.: 0721 373151






 

Rottendorf

Gut Wöllried

Adresse

Wöllried 1, 97228 Rottendorf Wöllried

 

 

Beschreibung

Gutshof, Herrenhaus, zweigeschossiger verputzter Massivbau mit Walmdach und Glockentürmchen, Ende 18. Jh. Scheune, Bruchsteinmauerwerkbau mit Halbwalmdach, Ende 18. Jh. Nebengebäude, 18./19.Jh.

Homepage

http://roth-lengfeld.de/index.php/historie/chronik-woellriederhof




Öffnungszeiten am 11.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 14 und 17 Uhr durch Wolfgang Roth, Johannes Muth und

Sebastian Heimbeck

Aktionen

Speisen und Getränke, Workshop: Basteln eines Wetterhahns unter fachlicher Anleitung gegen Materialkosten, Ausstellung regionaler Künstler und

Handwerker z. B. Glasstation Würzburg, Stahlbildhauer Hauke, Auftritt der Schuhmacherei, Oldtimerausstellung (bei trockenem Wetter), Gartemöbel

und Kunst, Falkner-Vorführung

Ansprechpartner

Johannes Muth, Tel.: 0931 35953200, E-Mail: nachricht@jfmuth.de
Wolfgang Roth, Tel.: 0931 274900

Thüngersheim

Wein-Kultur-Gaden

Adresse

Kirchgasse 2, 97291 Thüngersheim

 

 

Beschreibung

Sechs Gaden als Teil einer ehemaligen Kirchenbefestigung aus dem 15.-18. Jh., aufwendig saniert nach denkmalpfegerischen Gesichtspunkten, seit Mai 2015 der Öffentlichkeit zugänglich. Genutzt für Ausstellungen, Abendveranstaltungen und Treffpunkt der Bürger. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.thuengersheim.de/index.php?id=107




Öffnungszeiten am 11.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Sa, So und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 13, 15 und 17 Uhr

Aktionen

begleitende temporäre Kunstausstellung: Die Kunst der Wamakonde

Ansprechpartner

Prof. Dr. Heiko Paeth, Wein-Kultur-Gaden e.V., E-Mail: heiko.paeth@uni-wuerzburg.de

 


 

Unterpleichfeld

Burg Grumbach

Adresse

Am Burggraben 11, 97294 Unterpleichfeld Burggrumbach

 

 

Beschreibung

Burg am sog. grünen Bach, später Grumbach. Weitgehend erhaltene, vermutlich romanische, Ringmauer mit Burggraben und einer festen Brücke als Zugang über den Graben. Im Burghof: gotischer Palas (Zehntscheune, nur von außen zu besichtigen) und Flankierungsturm.

Öffnungszeiten am 11.9.

13 - 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen stündlich durch Martin Mais

Aktionen

Kaffee und Kuchen im Burghof.

Ansprechpartner

Martin Mais, Kulturgeschichtlicher Arbeitskreis Burggrumbach, Tel.: 09367 986996, E-Mail: m.mais66@googlemail.com

 

Führungen durch den Historischen Altort

Adresse

Am Burggraben, 97294 Unterpleichfeld Burggrumbach


Beschreibung

Der Burggrumbacher Altort beinhaltet eine Echterkirche, einen Dorfbrunnen, Bildstöcke und alte Höfe. Führungen mit Günter Dusel.

Öffnungszeiten am 11.9.

Beginn 13, 14 und 15 Uhr

Aktionen

Kaffee und Kuchen im Burghof

Ansprechpartner

Kulturgeschichtlicher Arbeitskreis Burggrumbach, Tel.: 09367 986996, E-Mail: m.mais66@googlemail.com

 

Weitere Informationen: www.tag-des-offenen-denkmals.de