Seiteninhalt
12.04.2019

Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte nach München

„Es war ein toller Tag und ein schönes Dankeschön vom Landratsamt für mein Ehrenamt bei den Maltesern“ berichtet Petra Indriksons aus Veitshöchheim von der Ehrenamtsfahrt nach München. 600 Ehrenamtskarteninhaber aus ganz Bayern trafen sich auf Einladung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zur Verleihung der 150.000sten Ehrenamtskarte durch Staatsministerin Kerstin Schreyer im Hofbräuhaus in München.

Die Servicestelle Ehrenamt des Landkreises Würzburg loste aus 310 Teilnehmern zwölf glückliche Gewinnerinnen und Gewinner, die mit einer Begleitung ihrer Wahl gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus dem Landkreis Main-Spessart in die Landeshauptstadt fuhren.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen genossen die Ehrenamtlichen eine Stadtführung oder wahlweise einen kleinen Stadtbummel durch Münchens Innenstadt. Begleitet wurde die Fahrt von Sabine Wendel und Kerstin Gressel vom Landratsamt Würzburg sowie von Susanne Reuber vom Landratsamt Main-Spessart. „Wir freuen uns sehr über die gute Kooperation mit unseren Nachbarn. Die Kolleginnen haben zusammen alles top organisiert und es herrschte eine tolle Stimmung unter den Teilnehmern,“ lobt Kerstin Gressel.

Die Bayerische Ehrenamtskarte wird als Zeichen des Dankes und der Anerkennung an besonders engagierte Ehrenamtliche ausgegeben, die sich mindestens zwei Jahre 250 Stunden jährlich in einem Verein, einer Initiative oder Organisation freiwillig einbringen. Die Inhaber der Ehrenamtskarten genießen zahlreiche Vorteile bei den über 5000 Akzeptanzpartnern in ganz Bayern.

Im Landkreis Würzburg sind seit der Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte im Herbst 2011 bereits über 6800 Ehrenamtskarten ausgegeben worden, davon alleine 1700 Karten im Jahr 2018.

Nähere Informationen und Anträge zum Download gibt es auf www.landkreis-wuerzburg.de/Ehrenamtskarte oder direkt in der Servicestelle Ehrenamt bei Sabine Wendel, Tel. 0931 8003-5834, E-Mail ehrenamtskarte@landkreis-wuerzburg.de.