Seiteninhalt
07.12.2017

Vorweihnachtszeit ist Benefizzeit: Landrat Eberhard Nuß sammelt Spenden für gemeinnützige Projekte

Gemeinsam Gutes tun – das ist der Nenner der vier Benefizaktionen, für die sich Landrat Eberhard Nuß in den kommenden Wochen engagiert:

 

9. Dezember: Landrat Nuß als Dirigent bei der Leinacher Waldweihnacht

Der Verein Leinacher Waldweihnacht e.V. will am zweiten Adventswochenende bei Glühwein, Bratwurst und ganz besonderer Musik fleißig Spenden sammeln für die Aktion „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“ (www.kampfgegenkrebs.de).

Gemeinsam mit dem Nordbayerischen Musikbund e.V. und der Nordbayerischen Bläserjugend soll im Schwarzkiefernwald das größte Weihnachtsblasorchester Nordbayerns erklingen. Landrat Eberhard Nuß unterstützt den Rekordversuch gern und wird das ein oder andere Stück dirigieren, schließlich kommen die Einnahmen einem wichtigen Projekt zugute.

Am Samstag ab 16 Uhr wird die Orchestermusik vor verträumter Kulisse erklingen. Am Sonntag um 15 Uhr findet auf dem Gelände der Leinacher Waldweihnacht im Schwarzkiefernwald die Spendenübergabe an Gabriele Nelkenstock vom Verein Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V. statt.

 

11. Dezember: Rundgang mit OB Schuchardt auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt

„Die Stunde für den guten Zweck“ startete im letzten Jahr und war auf Anhieb ein voller Erfolg. Darum sollen auch heuer wieder bei vorweihnachtlicher Stimmung Spenden gesammelt werden.

Landrat Eberhard Nuß wird am 11. Dezember um 18 Uhr seinen Rundgang auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt starten. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt wird er die an der Benefizaktion beteiligten Verkaufsstände besuchen und tatkräftig beim Verkauf aushelfen.

Der Erlös kommt in diesem Jahr den Projekten „Malteser KinderPalliativTeam Unterfranken (www.malteser-unterfranken.de/kinderpalliativteam) und „Liebe im Karton“ (www.liebe-im-karton.de/2017) zugute.

Die Spendenübergabe findet diesmal direkt nach Rundgang um circa 19:30 Uhr auf dem Unteren Markt in Würzburg statt.

 

13. Dezember: Benefiz-Flohmarkt im Landratsamt Würzburg

Alle Jahre wieder öffnet das Landratsamt in der Zeppelinstraße 15 seine Pforten für den guten Zweck:

Am 13. Dezember von 8 bis 16 Uhr veranstalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Flohmarkt (im Erdgeschoß, direkt neben der Bürgerinformation).

Preise sind nicht ausgezeichnet, stattdessen gibt jeder Käufer das, was ihm der Gegenstand bzw. das Hilfsprojekt wert ist. Denn der Erlös kommt wie jedes Jahr dem Hilfsprojekt von Burkard „Sassi“ Freitag aus Hopferstadt für eine Lehrwerkstatt in Mlandizi (Tansania) zugute.

Der Landratsamtschor begleitet den Flohmarkt musikalisch, der Auftritt findet um 13 Uhr im Foyer statt.

 

16. Dezember: Benefizgrillen der Landrate Nuß und Schneider (Lkr. Haßberge)

Im Adventsgässle in Ochsenfurt dürfen sich die Besucher am Samstag, 16. Dezember, nicht nur auf selbst gemachte Kostbarkeiten aus Edelsteinen, Metall, Holz, Wolle, Ton oder Papier freuen, sondern auch auf zwei bratwurstgrillende Landräte: Landrat Eberhard Nuß (Würzburg) und Landrat Wilhelm Schneider (Haßberge).

Allerdings geht es beim Benefizgrillen nicht in erster Linie um die Wurst, sondern um den guten Zweck. Denn der Spendenerlös der Aktion kommt in vollem Umfang der dem Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs“ Würzburg (www.kampfgegenkrebs.de), der Interessengemeinschaft zur Förderung der Kinder der Würzburger Intensivstation – kurz: KIWI e.V. (www.kiwiev.de), sowie dem Tansania-Projekt von Burkhard Freitag aus Ochsenfurt-Hopferstadt zugute.

Schon in den vergangenen zwei Jahren haben die beiden Grillmeister, Landrat Eberhard Nuß und der Haßfurter Landrat Wilhelm Schneider, eindrucksvoll ihr Können bewiesen und damit tatkräftig Spenden für die Projekte sammeln können.