Seiteninhalt

Bürgerservice A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Verbraucherschutz; App

Kurzbeschreibung

Die App „VerbraucherSchutz“ warnt den Verbraucher über Lebensmittel und Produkte die den gesetzlichen Anforderungen nicht genügen und vom Hersteller zurückgerufen wurden. Liegen entsprechende Warnungen vor, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung auf sein Smartphone.

Beschreibung

Der bestmögliche Schutz des Verbrauchers bei Lebensmitteln und Produkten ist Ziel des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Mehr Aufklärung und Kontrolle schaffen mehr Lebensmittelsicherheit und Vertrauen.

Die App „VerbraucherSchutz“ warnt den Verbraucher über Lebensmittel und Produkte die den gesetzlichen Anforderungen nicht genügen und vom Hersteller zurückgerufen wurden. Liegen entsprechende Warnungen vor, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung auf sein Smartphone. Dabei kann er über „Einstellungen“ sowohl die Warnungen als auch die Benachrichtigungen individuell steuern.

Meine Meldung – selbst aktiv werden

Verbraucher können mit der auch App selbst aktiv werden und über eine integrierte Meldefunktion nicht sichere Lebensmittel in nur 4 Schritten dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit melden. Von dort wird die Meldung an die zuständige Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt oder kreisfreie Stadt) weitergeleitet.

Information und Beratung

Darüber hinaus informiert die App über die 7 wichtigsten Regeln zur Lebensmittelhygiene, gibt Hinweise zur Kennzeichnung bei Lebensmitteln und über empfehlenswerte Gütesiegel. Zu vielen Verbraucherfragen bietet sie tagesaktuelle Meldungen.

Die Verbraucherzentrale Bayern und der VerbraucherService Bayern bieten den Nutzern eine kostenlose Beratung über Telefon oder E-Mail an.

Kooperationspartner

Für die Lebensmittelwarnungen kooperiert das Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz mit dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Berlin. Im Sinne von § 40 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch handelt es sich hierbei in der Regel um Hinweise der zuständigen Behörden oder eine Rücknahme bzw. Rückrufaktion durch den Lebensmittelunternehmer.

Für die Produktwarnungen kooperiert das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes werden die Bürger über die Sicherheits- und Gesundheitsgefahren von handelsüblichen Produkten gewarnt und informiert.

Weiterführende Links

Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (siehe BayernPortal)
Stand: 05.10.2020