Seiteninhalt

Informelle Bildungsangebote

Neben der formalen Bildung von Schule bis Studium oder Ausbildung und der non-formalen, außerschulischen Bildung gibt es für (Neu-)Zugewanderte auch wichtige Integrationsangebote im Bereich der informellen Bildung.

Dies sind Angebote und Informationen, die verschiedene Lebensbereiche - wie Alltag, Familienleben oder Freizeitgestaltung - unterstützen und erleichtern können. Formale, non-formale und informelle Bildungsprozesse ergänzen sich wechselseitig im Rahmen des lebenslangen Lernprozesses.

 

Checkliste für zehn Lebensbereiche

Zu den Lebensbereichen

  • Bankkonto
  • Versicherung
  • Mobilfunk
  • Wohnung
  • Internetshopping
  • Urheberrecht
  • Energiesparen
  • Deklaration von Lebensmitteln
  • Inkassoforderungen
hat die Verbraucherzentrale Erläuterungen mit Checklisten zusammengestellt, die dabei helfen sollen, sich im Verbraucheralltag zurecht zu finden. Die Checklisten sind auf Deutsch, Englisch und Arabisch abrufbar.
  • Zur Verbraucherzentrale

 

Ankommen-App in fünf Sprachen

Die Ankommen-App ist ein Wegbegleiter für die ersten Wochen in Deutschland. Verstehen, wie Deutschland funktioniert, ist Grundlage für ein gutes Miteinander. Jeder Mensch hat die gleichen Pflichten und muss sich an das deutsche Gesetz halten. Aber: Jeder hat auch die gleichen Rechte.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die Ankommen-App gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Goethe Institut und dem Bayerischen Rundfunk entwickelt.

 

Würzburger Kulturtafel

Das Ziel der Kulturtafel Würzburg ist es, Menschen mit geringem Einkommen am kulturellen Leben in Stadt und Landkreis teilhaben zu lassen.

Dazu werden über die Kulturtafel kostenfreie Eintrittskarten vermittelt. Auch Geflüchtete können dieses Angebot in Anspruch nehmen. Interessierte müssen einen Anmeldebogen ausfüllen und diesen von einem Sozialpartner der Kulturtafel bestätigen lassen.

Sobald eine Karte für den angegebenen Wunsch verfügbar ist, wird der Kulturtafel-Gast angerufen und kann die eigene Karte sowie eine Karte für eine Begleitperson seiner Wahl abholen (die Begleitperson muss nicht Gast der Kulturtafel sein).

Damit das Konzept der Kulturtafel funktioniert, ist es wichtig, dass einige Spielregeln eingehalten werden. So sind die Karten nur für berechtigte Kulturgäste bestimmt und dürfen nicht weitergegeben werden. Reservierte Karten müssen natürlich auch wirklich genutzt werden.

 

Erklärvideo "Was mache ich, wenn ich krank werde"

Alles Wichtige für Geflüchtete über Behandlungsscheine, Krankenversicherung und Gesundheitskosten zeigt dieses Erklärvideo einfach und verständlich – wahlweise in arabischer, deutscher oder englischer Sprache.

 

Medbox: Online-Bibliothek mit medizinischen Informationsmaterialien

Das Portal Medbox ist eine Online-Bibliothek mit aktuellen praktischen medizinischen Informationsmaterialien, die ständig aktualisiert und überprüft werden.

 

Refugee Toolbox: Dokumente für die Gesundheitversorgung von Flüchtlingen

Das Portal Refugee Toolbox – ein Projekt des Missionsärztlichen Instituts Würzburg und ein Unterportal von Medbox – ist eine Sammlung relevanter Dokumente für die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen und Migranten in verschiedenen Sprachen. Es kann nach Zielgruppen gefiltert werden, so dass Gesundheitspersonal, Freiwillige und Geflüchtete selbst schnell und einfach Zugang zu wichtigen Informationen haben: