Seiteninhalt

16.02.2017

Berufliche Unterstützung für Frauen aus dem Landkreis Würzburg

Wäre es nicht schön, den Chef endlich nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, weil man weiß, wie ein solches Gespräch positiv und erfolgreich verlaufen kann? Oder wenn man wüsste, wie man mit schwierigen KollegInnen besser umgehen kann und wie man auf Kritik angemessen reagiert? Und manchmal stehen wir uns einfach selbst im Weg! Dann wäre es gut zu wissen, wie man blockierende Denkgewohnheiten ablegt, seine Potenziale entfaltet und weiß, welche Fähigkeiten hilfreich sind, um Veränderungen zu meistern.

Berufsnahes Praxiswissen, konkrete Tipps und Handlungsimpulse vermittelt die Servicestelle Frau & Beruf, die im 1. Halbjahr 2017 folgende kostenfreie Workshops anbietet:

  • Umgang mit schwierigen ZeitgenossInnen am 14.03.2017 von 09:00 bis 16:00 Uhr
  • Business-Knigge am 06.04.2017 von 18:00 bis 21:00 Uhr
  • Gehalts- und Entwicklungsgespräche führen am 18.05.2017 von 18:00 bis 21:00 Uhr
  • Selbstsabotage – wie blockiere ich mich erfolgreich selbst, Teil I am 27.06.2017 und Teil II am 04.07.2017 von jeweils 18:00 bis 21:00 Uhr

Der Ganztages-Workshop findet im Landratsamt Würzburg, Zeppelinstr. 15, 97074 Würzburg statt. Die Abendveranstaltungen finden im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ), Magdalene-Schoch-Straße 5, 97074 Würzburg statt. Eine verbindliche Anmeldung für die kostenfreie Teilnahme ist erforderlich. Die Veranstaltungen werden auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Würzburg, Frau Rottmann-Heidenreich in Kooperation mit der Servicestelle Frau & Beruf angeboten.

Bei konkreten Fragen zur beruflichen Situation, z.B. zum Wiedereinstieg nach einer Familienphase, beim Wunsch nach einer beruflichen Veränderung oder einem notwendigen Jobwechsel – die Servicestelle Frau & Beruf bietet individuelle, kostenfreie Gespräche und Trainings im Landratsamt Würzburg an. Die Unterstützung ist über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten möglich.

Die Gespräche finden mit der Beraterin Stephanie Karl im Landratsamt Würzburg statt. Eine verbindliche Terminvereinbarung ist telefonisch unter Tel. 0971 7236–204 oder per E Mail beratung@rsg-bad-kissingen.de möglich.

Finanziert werden die Veranstaltungen und Einzelgespräche durch den Europäischen Sozialfonds, das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und den Landkreis Würzburg.

Alle Angebote und ausführliche Informationen findet man auch auf www.frauundberuf-rsg.de. Anmeldungen für die Workshops nimmt die Servicestelle Frau & Beruf im Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum Bad Kissingen gerne telefonisch unter Tel. 0971 7236–204 oder per E-Mail beratung@rsg-bad-kissingen.de entgegen.