Seiteninhalt

KoKi - Netzwerk frühe Kindheit bietet Gutscheine des Aufholpakets an - 
für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren 

Mit dem „Aufholpaket“ werden in diesem Jahr deutschlandweit Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Familien geschaffen, um sich zu begegnen, gemeinsam Neues zu entdecken und ihre Welt nach der Pandemie zu erleben.

Viele Kinder konnten seit Beginn der Corona-Pandemie nur unregelmäßig Angebote der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung nutzen. Damit die Pandemie nicht lange nachwirkt und sich Ungleichheiten nicht verfestigen, werden unterstützende Angebote ausgebaut.

Das KoKi –Netzwerk frühe Kindheit am Landratsamt Würzburg kann Familien mit Kleinkindern im Alter bis zu drei Jahren mit aufsuchenden Hilfsangeboten und der Ausgabe von Gutscheinen für Babys- und Kleinkindkurse unterstützen.

Wer erhält einen Gutschein?

Familien im Landkreis Würzburg erhalten im Jahr 2022 für jedes Kind bis 36 Monate einen Gutschein bis zu 30 Euro.

Wo erhalten die Familien den Gutschein?

Den Gutschein können Sie sich hier herunterladen. 

Welche Kurse können gefördert werden?

Es können Kurse zur Förderung der Sprache, Bewegungs- und Ernährungsgesundheit gefördert werden (die Kurse dürfen nicht über die Krankenkassen abrechenbar sein).

Wie kann der Gutschein eingelöst werden?

Der Gutschein muss vollständig ausgefüllt sein. Wichtig: Eine Bestätigung über die Teilnahme am Kurs mit Unterschrift und Stempel ist erforderlich. Den ausgefüllten Gutschein bei der KoKi im Landratsamt Würzburg abgeben oder schicken (Anschrift findet sich auf dem Gutschein). Eine Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich.

Wie lange ist der Gutschein gültig?

Der Gutschein kann nur innerhalb des Jahres 2022 eingelöst werden und nur solange die zugewiesenen Gelder nicht ausgeschöpft sind.

Ihre Ansprechpartnerinnen bei Fragen zum Gutschein oder den Hilfen der KoKi sind Christine Dawidziak-Knorsch, Bianca Wolf und Barbara Hofmann-Grande, Telefon 0931 8003-5825, Mail: koki@lra-wue.bayern.de

Mehr Informationen unter: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/aufholen-nach-corona 

16.02.2022