Seiteninhalt

Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege

Seit März 2019 ist Jessica Tokarek die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege. Sie ist zugleich Geschäftsführerin des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Würzburg.

Als studierte Gartenbau-Ingenieurin und praktizierende Obstbauerin schlägt ihr Herz für alles, was wächst und gedeiht. Steingärten mögen modern und pflegeleicht sein, für das Auge und die Umwelt jedoch sind üppige Grün- und Blühflächen attraktiver. Der folgende Ausspruch von Hans-Hermann Bentrup trifft es gut:

Grün ist nicht alles, aber ohne Grün ist alles nichts.

Deshalb organisiert Jessica Tokarek auch so gerne den "Tag der offenen Gartentür" im Landkreis. Doch auch für Gemeinden, Vereine und Gartenbesitzer, die Rat und Unterstützung brauchen, hat sie immer ein offenes Ohr.

                

Tag der offenen Gartentür am 30. Juni 2019          

Treten Sie ein in die facettenreiche Welt der Privatgärten: Am 30. Juni 2019 öffnen bayernweit viele Gartenbesitzer die Pforten zu ihrer persönlichen Ruheoase.

Diese sechs Gärten können am 30. Juni von 10 bis 17 Uhr in Stadt und Landkreis Würzburg besichtigt werden:

Gartenfest - Ost trifft West: Benediktushof

Klosterstraße 10, 97292 Holzkirchen

Am Benediktushof, einem ehemaligen Benediktinerkloster, verbinden sich heute die westlich-christliche Spiritualität und die östliche Zen-Tradition. Das spiegelt sich auch in den Außenanlagen und Gärten wider. Neben einem begehbaren Rasenlabyrinth lädt ein japanischer Zen-Garten zur inneren Einkehr und Stille ein.

Ein romantischer Garten für alle Sinne: Anita Rau

Ochsenfurter Straße 46, 97252 Frickenhausen

Der romantische Garten rund um ein Haus im typisch fränkischen Stil wird von Natursteinmauern und –mäuerchen umrahmt. Viele kleine Inseln, jede ein Gärtchen für sich, unterbrechen die großzügige, sich durchschwingende Rasenfläche. Brunnen und Klangspiele machen den Garten zu einem Fest für alle Sinne.

Geöffnet auch am 2. Juni!

Naturnah gestalteter Familiengarten mit altem Baumbestand: Wibke Salomon-Karl

Vogelstraße 10, 97232 Giebelstadt-Sulzdorf

Geöffnet auch am 26. Mai!

Garten der Vielfalt: Holger Schwarz

Carl-Schilling-Straße 6, 97268 Kirchheim

Hier vereinen sich eine Fülle an verschiedenen Lebensräumen, vom Gartenteich mit

Bachlauf über Licht- und Schattenbereiche für Stauden und Gehölze bis zum tropischen Wintergarten mit Orchideen und anderen tropischen Pflanzen. Auch Natursteinbegeisterte und Gemüsegärtner kommen hier auf ihre Kosten. Ein Landschaftspark gewährleistet einen gleitenden Übergang in die umliegende Natur.

    

Das kleine Rosenparadies: Liselotte Scherer

Versbacher Röthe 125, 97076 Würzburg – Versbach

Kleiner Reihenhausgarten mit ca.100 Rosensorten und verschiedenen Begleitpflanzen.

Diese Gärten öffnen an anderen Tagen

Naturnaher Hausgarten mit Bauerngartenelementen: Margarethe & Gunther Heß

Oberer Rosengarten 42, 97253 Gaukönigshofen

Viele Paeonienarten und -sorten, alte Rosensorten und vielseitige Staudenbepflanzung.

Geöffnet: Sonntag, 26. Mai 2019 von 10.00 – 17.00 Uhr.

 

Rosengarten mit Suchtpotenzial: Rosa & Siegfried Hamann, Sonnenstraße 30, 97199 Ochsenfurt-Kleinochsenfurt.

Geöffnet: Sonntag, 9. Juni und Sonntag, 16. Juni 2019 von 10.00 – 17.00 Uhr.

 

Garten mit bunter Vielfalt und Pflanzenraritäten: Gerlinde Mußer

Bühlweg 13, 97247 Eisenheim – Obereisenheim

Besonderheiten des Gartens: Hochbeete, Erdgewächshaus, Teich, Wohn-, Winter-, Stein-, Stauden- und Gemüsegarten, Blumenwiese, Kübelpflanzensammlung, Steinbackofen.

Geöffnet von Mai 2019 bis September 2019 nach telefonischer Absprache.

Tel. 09386/899.

 

Familie Grimm, Hofellernstraße 28, 97209 Veitshöchheim

Achtung – Dieser Garten ist in der Broschüre genannt, kann wegen unaufschiebbarer Bauarbeiten leider doch nicht öffnen.

 

                          

Broschüre zum Tag der offenen Gartentür herunterladen

Bitte beachten Sie:

Der Garten der Familie Grimm in Veitshöchheim kann wegen unaufschiebbarer Bauarbeiten nicht besichtigt werden, ist aber noch in der Broschüre verzeichnet!

Der Garten der Familie Wüst in Frickenhausen kann leider ebenfalls nicht geöffnet werden, auch er ist noch in der Broschüre gelistet.

            
                  

Angebote der Kreisfachberaterin

  • Beratung rund um den Garten (Gartengestaltung, Anlegen und Pflegen von Grün- und Blühflächen) für Gemeinden, Vereine und Privatpersonen
  • Beratung rund um das Streuobst (Gestalten, Anlegen und Pflegen von Streuobstwiesen)
  • Pflanzenschutz im Hausgarten und im öffentlichen Grün (Feuerbrand-Bekämpfung, Beratung bei Pflanzenkrankheiten)
  • Geschäftsführung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Würzburg
  • Fachvorträge, Seminare, Kurse (zum Beispiel Schnittkurse für Gemeinden und Vereine)
  • Organisation "Tag der offenen Gartentür"
  • Wettbewerbe, wie "Unser Dorf hat Zukunft"
  • Unterhalt kreiseigener Anlagen mit Überprüfung der Verkehrssicherheit von Bäumen und Gehölzen, Kontrolle der Naturdenkmäler, fachliche Beratung und Stellungnahmen bei Pflegemaßnahmen an Bäumen und Gehölzen
  • Wertermittlung von Pflanzen

                           

Über Jessica Tokarek

Jessica Tokarek kommt aus Leinach, studierte Gartenbau an der Fachhochschule Weihenstephan und beendete ihr Studium 2009 als Diplom-Ingenieurin Gartenbau (FH). Danach übernahm sie die Leitung des großelterlichen Obstbaubetriebs in Leinach. Dort konnte sie viel Erfahrung im Bereich Obstbau sammeln.

„Ich freue mich darauf, als Kreisfachberaterin sowohl meine Erfahrung als Obstbauer als auch mein Fachwissen in den anderen gartenbaulichen Bereichen einbringen zu können“, sagt Jessica Tokarek.

Dieses Fachwissen soll gleichermaßen ratsuchenden Hobbygärtnern zugutekommen wie auch allen Obst- und Gartenbauvereinen. Und wie ihr Vorgänger ist sie fachkompetente Ansprechpartnerin für die Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises Würzburg.

„Sei es die neue Parkanlage oder der Gartenbaum, der eine komische Krankheit hat, ich habe für Sie ein offenes Ohr und versuche Ihnen nach bestem Wissen weiter zu helfen“.