Seiteninhalt

Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg (FB 61)

Das Gesundheitsamt ist eine gemeinsame Einrichtung von Stadt und Landkreis Würzburg mit dem Ziel, Ihre Gesundheit zu fördern und zu schützen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ausgebildete Mediziner, Sozialpädagogen, Hygienekontrolleure, Fachkräfte der Sozialmedizin und Verwaltungskräfte. Gemeinsam verfolgen sie einen bevölkerungsmedizinischen Ansatz: Ihre Aktivitäten und Beratungsangebote beziehen sich auf die Menschen und ihre Lebensräume im Landkreis und in der Stadt Würzburg.

 

Aktuelle Meldungen aus dem Gesundheitsamt

02.02.2024
Ärztin mit Herz
Bayerns Gesundheits- und Präventionsministerin Judith Gerlach hat anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar für Vorsorgeuntersuchungen geworben: „Je früher eine Krebserkrankung entdeckt wird, desto größer ist die ... mehr

Ansprechpartner & Information

Im Bürgerservice A bis Z haben wir wichtige Leistungen des Gesundheitsamtes für Sie zusammengetragen und detailliert erklärt.

Sie brauchen nur schnell ein Formular? Dann wählen Sie bitte auf unserer Formularseite das gewünschte zum Herunterladen aus.

 

Auf einen Klick

Coronavirus
© sergio_pulp/Shotshop.com

Coronavirus

Infektionsschutz I Hygiene
© Picture-Factory - Fotolia

Infektionsschutz I Hygiene

Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
© Bjrn Wylezich - Fotolia

Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Schulgesundheit
© evgenyatamanenko, Getty Images

Schulgesundheit

Heilberufe
© studioroman

Heilberufe

HIV-Test & Beratung
© Andrey Popov - Fotolia

HIV-Test & Beratung

Gesundheitsförderung I Prävention
© Rudi Merkl

Gesundheitsförderung I Prävention

Trink- & Badewasserqualität
© Herbert Ehehalt

Trink- & Badewasserqualität

Prostituiertenschutzgesetz
© Kaspars Grinvalds - stock.adobe.com

Prostituiertenschutzgesetz

Sozialpsychiatrischer Dienst
© von Lieres, Fotolia

Sozialpsychiatrischer Dienst

Gesundheitsregion<i>plus</i>
© Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Würzburg

Gesundheitsregionplus

                                                

                                               
Weiteres Aufgabenspektrum des Gesundheitsamtes

Amtsärztlicher Dienst

Der Amtsärztliche Dienst beantwortet sozialmedizinische Fragestellungen im Auftrag von Behörden zu diesen Themen:

  • Arbeitsfähigkeit
  • Erwerbsfähigkeit
  • Notwendigkeit für kostenaufwändige Ernährung
  • Schulfähigkeit
  • Prüfungsfähigkeit
  • Dienstunfähigkeit
  • Vorliegen von Behinderung
  • ggf. Notwenigkeit und Umfang von Fördermaßnahmen
  • Werkstattfähigkeit im Bereich Bundessozialhilfegesetz
  • Auszugs- und Reisefähigkeit
  • Verbeamtung/Einstellung
  • Notwendigkeit für Maßnahmen nach dem Beihilfegesetz
  • Notwendigkeit der Unterbringung nach dem Bayer. Unterbringungsgesetz (BayUnterbrG)
  • Dienstunfall
  • Untersuchungen im Bereich Asyl- und Ausländerangelegenheiten
  • Schulärztliche Untersuchungen in Sonder- und Fördereinrichtungen

Bitte bringen Sie den ausgefüllten Beurteilungsbogen (Seiten 1 und 2) zu Untersuchungen im Gesundheitsamt mit.

 

Umweltmedizinische Beratung

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger interessieren sich für die komplexen Zusammenhänge in Natur und Umwelt.

Die Aufgabe des öffentliche Gesundheitsdienstes ist es, durch seine umweltmedizinische Beratung die vorhandenen Versorgungsstrukturen zu ergänzen. So können Behörden, Gemeinden und öffentliche Einrichtungen gemeinsam mit den Menschen im Landkreis in einen Dialog treten. Bei individual-medizinischen Aspekten zeigt die Beratung außerdem Einrichtungen auf, die entsprechende Leistungen erbringen.

Wichtig ist, dass die umweltmedizinische Beratung keine Konkurrenz zu Ärzten oder zu Untersuchungsinstituten ist - sie ist Kooperationspartner, in dem sie die vorhandenen Versorgungsstrukturen lediglich ergänzt.
Damit soll eine Stärkung der umweltmedizinischen Strukturen insgesamt erreicht und der Ausbau zu einem integrativen Informationsverbund erreicht werden.

Weitere Informationen

Details zur umweltmedizinischen Beratung finden Sie im Bürgerservice A bis Z.