Seiteninhalt

Markt Zell a. Main

Direkt vor den Toren Würzburgs liegt der Markt Zell a. Main mit ca. 4.400 Einwohner*innen. Das Kloster Oberzell ragt weithin sichtbar aus dem satten Grün des Mainufers, direkt am beliebten 5-Sterne Main-Radweg.

Geschichte, Natur und Kultur in Harmonie

Die attraktive Stadtrandgemeinde verfügt über eine gute Verkehrsanbindung an die Kreishauptstadt Würzburg. Darüber hinaus hat die familienfreundliche Marktgemeinde eine sorgsam ausgebaute Infrastruktur mit Kinderbetreuungsstätten, Grundschule, weiterführender Montessori-Schule, Jugendzentrum, vielen Spielplätzen und zwei familiär geführten Seniorenheimen. Auf die funktionierende Nachbarschaftshilfe, das rege Vereinsleben und das große Bürgerengagement in den Arbeitskreisen ist man im Ort besonders stolz.

Bei einem Besuch des Klosters Oberzell, des Wassermuseums, der Weinhändlerhäuser, der Rosenbaumschen Laubhütte und des Kapitelsaals im Unterzeller Kloster kommen historisch Interessierte voll auf ihre Kosten. Auch der große Baumeister Balthasar Neumann hat vielerorts seine eindrucksvollen Spuren hinterlassen. Das vielfältige Kulturangebot im Kulturkeller, der Kelterhofscheune, in den Kirchen oder bei der Zeller Kulturmeile lockt Besucher aus dem ganzen Landkreis nach Zell a. Main.

Oberhalb des Altortes bietet das Wasserschutzgebiet mit seinen Wildkräutern, seltenen Blumen und geschützten Vogelarten, Naturfreund*innen ein Wandererlebnis der besonderen Art.

 

zurück zur Übersicht