Seiteninhalt

Gemeinde Hettstadt

Hettstadt als attraktive Wohngemeinde vor den Toren Würzburgs zählt rund 3.800 Einwohner*innen. Die Kinderbetreuung ist durch drei Kindergärten (eine Einrichtung davon als Interimslösung) mit Kleinkind- und Regelgruppen gewährleistet. Die Grundschule ist am Ort. Alle weiterführenden Schulformen sind in Waldbüttelbrunn, Höchberg und Würzburg dank eines guten ÖPNV schnell zu erreichen. Kinder und Jugendliche werden durch zwei Gemeindejugendpflegerinnen umfassend betreut. Außer den regelmäßigen Öffnungszeiten im Jugendzentrum gibt es einen Abenteuerspielplatz, eine Kinder- und Jugendbildungsreise, ein Ferienprogramm sowie schulbezogene Projekte an der Grundschule. 

Jung und alt gut versorgt

Eine Mehrgenerationenbeauftragte und die gemeindliche Seniorenvertretung kümmern sich in erster Linie um die Bedürfnisse der älteren Hettstadter Bürger*innen. Unterstützt durch örtliche Vereine werden Seniorennachmittage, Senioren-Cafés, Sport- und Freizeitangebote sowie Spiele-Nachmittage durchgeführt. In der Mehrgenerationenarbeit ist auch das Angebot für Familien großgeschrieben. Es gibt eine Nachbarschaftshilfe und ein Bürgertaxi, das mehrmals wöchentlich in Hettstadt unterwegs ist. Ambulante Betreuung und Tagespflege werden über die Caritas Sozialstation und über Soleo aktiv gewährleistet.

Die zahlreichen Vereine in Hettstadt bieten für jeden Geschmack etwas. Man kann sich musikalisch und sportlich betätigen oder in der Natur aktiv sein. Feste und eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen beleben das gesellschaftliche Leben. Ein gut ausgebautes Radwegenetz und Wanderwege führen in alle Himmelsrichtungen der heimischen Natur.

Für die Versorgung der Bevölkerung ist die Realisierung eines neuen Supermarktes aktuell in der Planung, es gibt einen Bäcker mit Café, Metzger und zwei Getränkemärkte. Firmen aus den Bereichen Bank, Handwerk und Dienstleistungen sind vorhanden. Die medizinische Versorgung ist durch Hausarzt-, Zahnarzt- und Kinderarztpraxis gewährleistet.

 

zurück zur Übersicht