Seiteninhalt

Gemeinde Bergtheim

Die Gemeinde Bergtheim mit ihren Gemeindeteilen Bergtheim, Dipbach und Opferbaum liegt im Norden des Landkreises Würzburg fast mittig zwischen den beiden regionalen Oberzentren Würzburg und Schweinfurt. Die Gesamtgemeinde hat derzeit 3.850 Einwohner*innen.

Die Gemeinde verfügt über eine Grundschule mit Mittags­betreuung in Bergtheim und ist Mitglied in den Mittelschulverbünden Unterpleichfeld und Schwanfeld, die die Möglichkeit bis zum mittleren Schulabschluss bieten.

Sportliche Vielfalt zwischen Würzburg und Schweinfurt

In Bergtheim gibt es zwei Kindergärten mit vier Gruppen für Kinder ab 3 Jahre und vier Kleinkindgruppen, in Dipbach gibt es eine Gruppe für Kinder über 3 Jahre und einer Kleinkindgruppe sowie in Opferbaum eine Gruppe für Kinder ab 3 Jahre. Daneben gibt es in Bergtheim eine Krabbelgruppe.

Die Vielfalt der sportlichen Möglichkeiten in den örtlichen Sportvereinen mit insgesamt sechs Rasenspielfeldern, Tennisplätzen, Allwetterplätzen und der Willi-­Sauer-­Halle sind beispielhaft. Dies zeigt sich besonders an den hochklassig spielenden Handballmannschaften. Über 40 Vereine berei­chern das Freizeit­ sowie das kulturelle Angebot.

Alle maßgeblichen Infrastruktureinrichtungen wie Einkaufsmärkte, Handwerksbetriebe, Gastronomie, gute hausärztli­che Versorgung, eine Zahnarztpraxis und eine Apotheke sind vorhanden.

Der Gemeindeteil Bergtheim ist durch Bahn und Busanbin­dung hervorragend an den ÖPNV angebunden, die beiden Ortsteile haben eine ausreichende Anbindung an den ÖPNV.

 

zurück zur Übersicht