Seiteninhalt

Veranstaltungen



Es wurden 62 Veranstaltungen gefunden

07.11.2019 bis 30.01.2020
Der Arbeitskreis Kultur Zell und die 1. Bürgermeisterin Feuerbach freuen sich, nach einer längeren Pause wieder Arbeiten einer Zeller Kunstschaffenden im Rathaus zu präsentieren. Es wird dabei einmal mehr deutlich, wie kreativ und vielfältig es in Zell zugeht und warum der Ort zu Recht als Kultur-Gemeinde in Würzburg und dem Landkreis wahrgenommen wird. Für die erste Ausstellung einer geplanten Reihe Zeller Kunstschaffende konnte die Künstlerin und Diplomingenieurin für Architektur Iris Röckel gewonnen werden. Röckel beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Malerei. Ihr bevorzugtes Ausdrucksmittel sind die Acrylfarben. Die Ausstellung aspekte auf acryl zeigt dabei einen Ausschnitt der verschiedensten Aspekte ihrer Arbeiten. Die Künstlerin erklärt, dass sich die teilweise gegenständlichen und abstrakten Motive unter Einbindung weiterer Materialien, wie Ölpastellkreide, Holz, Metall, Marmormehl oder Baumaterial ergeben. Spontane Wendungen und Überraschungen im Malprozess führten dann zu einem zusätzlichen Spannungsaufbau. Die Leuchtkraft der Bilder entstünde durch vielfache Überlagerung unterschiedlicher Farbschichten, die Tiefe und Spannung erzeugen. Das Bild entwickle sich so bei der Arbeit und es bleibe für den Betrachter viel Raum für die eigene Interpretation. Der Arbeitskreis Kultur lädt herzlich zur Vernissage am 7. November um 17.30 Uhr im Rathaus Markt Zell a. Main ein. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses bis zum 30. Januar 2020 besucht werden.
12.11.2019
Ein Stück von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière - neuester Komödienhit aus Frankreich.
13.11.2019
zur Existenzgründung, Existenzerhaltung und Unternehmensnachfolge.
13.11.2019
Ein (zunächst) unerfüllter Kinderwunsch kann für Frauen und Männer zu einer großen Belastung werden. Die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Gesundheitsamt Würzburg lädt ein zu einer Veranstaltung, die über den juristischen Rahmen, das medizinische Vorgehen, wissenschaftliche Erkenntnisse, Entwicklung der Kinder u.v.m. bei Samenspende informiert.
13.11.2019
Ein Stück von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière - neuester Komödienhit aus Frankreich.
14.11.2019
Ein Stück von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière - neuester Komödienhit aus Frankreich.
15.11.2019
Ein Stück von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière - neuester Komödienhit aus Frankreich.
16.11.2019 bis 17.11.2019
Töpferei Bösl lädt ein zur Herbstausstellung am 16. - 17. Nov. 2019
16.11.2019
Ein Stück von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière - neuester Komödienhit aus Frankreich. Vorstellungen um 16:30 Uhr und um 19:00 Uhr.
16.11.2019
Bumillo Die Rutsche rauf Seit seiner Premiere im Münchner Lustspielhaus im Januar 2018 tourt Bumillo mit seinem zweiten Soloprogramm Die Rutsche rauf über deutschsprachige Bühnen. Die Süddeutsche Zeitung lobte: Schon klasse dieser Typ (...) spielerisch, fesselnd, mitreißend. Es brodelt. Weltweit. Aber immer nur zynisch kommentieren und draufhauen ist doch keine Lösung! Ja, vieles geht den Bach runter, aber längst nicht alles. Vor allem wenn man selbst konstruktiv mitgestaltet. Wie Bumillo: der geht die Rutsche rauf! Abgeschaut bei den Kindern auf dem Spielplatz, wenn sie zum ersten Mal entdecken, wie viel Spaß eine große Herausforderung machen kann. Und mit welcher Freude sie wieder runterrutschen mit einer tollen Erfahrung im Rücken! Wenn Bumillo die Rutsche mit Vollgas runter saust, hat er weit mehr als schnelllebige Gags mit im Gepäck. Aufmerksam beobachtet der wortgewandte, Poetry-Slam-geschulte Standup-Comedian die Menschen, mischt kritische, aktuelle gesellschaftspolitische Quintessenzen mit wohldosiertem Quatsch, mäandert klug zwischen Philosophie und Poesie, Teddybär und TED-Talk. Bu!, ruft das Publikum meist begeistert am Schluss einer Vorstellung. Natürlich ohne h. Um die Bedeutung der Kurzform seines Künstlernamens zu erklären lässt Christian Bumeder tief in seine Gedankenwelt blicken. Denn Bu meint viel mehr als eine schnöde Abkürzung. Bu steht fur be you!, weit entfernt vom üblichen Bleib' so, wie du bist!. Bu meint: Sei du, entwickle dich, mach' von mir aus ein paar Fehler, lauf' auch mal in die falsche Richtung, aber beweg' dich! Vielleicht liegt es an Bumillos Geburtsort, dem idyllischen Chiemgau, in dessen gut geerdeter Energie so viele kreative Geister heranwachsen. Der Mittdreißiger ist inspirierender Optimist durch und durch, reißt mit seinem Glauben an das Mögliche sein Publikum mit. Dabei kann der erfahrene Moderator nicht nur mit viriler Bühnenpräsenz und bebenden Worten wunderbar unterhalten, sondern auch richtig Mut machen. Seine Neugier ist echt, seine Ideen clever und frech und manchmal erfrischend kühn. Sein Credo: Es gibt so viel zu entdecken, wenn man Angst und Zweifel mal ein bisschen bei Seite schiebt. Eintritt: 16 € / 14 € KVV Zell: Rathaus Bürgerbüro, Tel. 0931/4687814, Gasthaus Rose, Tel. 0931/4676938 KVV Würzburg: Falkenhaus: Tel.: 0931/37-2398
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | >