Seiteninhalt

Straßensperrungen im Landkreis

Beachten Sie bitte die folgenden Straßensperrungen im Landkreis Würzburg:

WÜ 63 in der Ortsdurchfahrt Riedenheim (ab 22.9.2021)

Ortslage:
Kreisstraße WÜ 63 in der Ortsdurchfahrt Riedenheim

Sperrung:
Abschnittsweise Vollsperrung ab dem 22.09.2021

Dauer:
ca. 5 Wochen

Grund:
Verlegung von Niederspannungskabeln inkl. Herstellung von Hausanschlüssen

Umleitung:
Eine überörtliche Umleitung über die Staatstraße 2268 und die Bundesstraße 19 ist ausgeschildert.

ÖPNV:
Die Bushaltestellen „Kirchpfad“ und „Kirchstraße“ können während der Sperrung nicht bedient werden, dafür wird eine Ersatzhaltestelle in der Schönbeetstraße eingerichtet.

WÜ 3/WÜ 21 zwischen Veitshöchheim und Gadheim (ab 1.3.2021)

Ortslage:
  • Kreisstraße WÜ 3 zwischen Veitshöchheim und Gadheim
  • Kreisstraße WÜ 21 bis zur Stadtgrenze Würzburg

Sperrung:
Vollsperrung der beiden Streckabschnitte ab dem 1.3.2021

Dauer:
ca. 9 Monate

Grund:
Verstärkung und Verbreiterung des Straßenaufbaus sowie Verbesserung des Untergrunds;
Umbau des Einmündungsbereichs der Kreisstraßen WÜ 3 und WÜ 21 zu einem Kreisverkehrsplatz

Umleitung:
Die Umleitungsstrecke verläuft ab Rimpar über die St 2294 und weiter über die B 27 nach Veitshöchheim. Die Verkehrsführung in Gegenrichtung erfolgt analog.

ÖPNV:
Für den Linienbusverkehr wird eine schrankenbetriebene Behelfsumfahrung während der Vollsperrung errichtet. Diese verläuft über das angrenzende landwirtschaftliche Wegenetz.

Weitere Informationen:

18.02.2021
Busse
Aufgrund der Baustelle in Veitshöchheim und der daraus resultierenden Straßensperrung ab 1. März 2021 für den Individualverkehr, wird es für Günterslebener nicht mehr möglich sein, mit dem PKW über Veitshöchheim ... mehr

   

B13 zwischen Autobahnanschluss Randersacker und Sommerhausen (ab 26.8.2021)

Ortslage

B 14 zwischen der Autobahnanschlussstelle Randersacker und Sommerhausen

Maßnahme

Erneuerung der Fahrbahndecke

Umleitung

Beginnend mit dem Abschnitt zwischen dem Autobahnanschluss Randersacker und Eibelstadt wird in einer ersten Bauphase die mainseitige Fahrspur erneuert, so dass der Einbahnstraßenverkehr in Richtung Ochsenfurt aufrechterhalten werden kann. Es ist dann nicht mehr möglich von Eibelstadt in Richtung Würzburg oder Autobahn zu fahren.

Außerdem werden gleichzeitig im Vorgriff auf die folgende Bauphase Arbeiten an der Stützmauer zwischen Eibelstadt und Sommerhausen durchgeführt, so dass auch hier nur eine Fahrbahn in Richtung Ochsenfurt zur Verfügung steht. Die Umleitung von Sommerhausen nach Eibelstadt über Kaltensondheim und Westheim ist ausgeschildert.

Abweichend von der bisherigen Verkehrsführung ist nun die Lindelbacher Straße in Eibelstadt unter dem Brückenbauwerk am östlichen Ortsanschluss wieder frei befahrbar. Insbesondere LKWs können beide Ortsanschlüsse aus Richtung Autobahn oder Würzburg kommend wieder uneingeschränkt nutzen.

Nach Beendigung der ersten Bauphase wird der Verkehr auf die andere Fahrbahnseite der B 13 umgelegt. Die Deckenbauarbeiten werden in der 2. Bauphase bergseitig auf der gesamten Baulänge zwischen dem Autobahnanschluss Randersacker und Sommerhausen durchgeführt.

    

WÜ 33 zwischen Geroldshausen und Ingolstadt (6.4. bis 6.12.2021)

Maßnahme:

Neubau der Kreisstraße WÜ 33 zwischen Geroldshausen und Ingolstadt

Sperrung:

Vollsperrung zwischen Geroldshausen und Ingolstadt

Umleitung:

Die Umleitung erolgt über die B19 und Albertshausen.

WÜ 4 ab Kreuzung St 2260 bis Kaltenhausen (26.7. bis 26.11.2021)

Ortslage:

Kaltenhäuser Berg

Sperrung:

Vollsperrung der Kreisstraße WÜ 4 ab Kreuzung St 2260 bis Kaltenhausen

Grund:

Fahrbahnerneuerung

Zeitraum:

26. Juli bis 26. November 2021

Umleitung:

über Untereisenheim - Dipbach - Püssensheim - Prosselsheim bzw. umgekehrt

   

B19 zwischen Bergtheim und Opferbaum und Kreisstraße WÜ55 sowie zwischen Fährbrück und B19 (ab 28.09.2021)

Ortslage: 
Auf der Bundestraße B19 zwischen Bergtheim und Opferbaum
sowie auf der Kreisstraße WÜ55 zwischen Fährbrück und der B19.

Sperrung: 
Vollsperrung der Streckenabschnitte der Streckenabschnitte Bergtheim bis Opferbaum, sowie Fährbrück bis B19 ist ab 28.09.2021 um 7:00 Uhr erforderlich. Die Gesamtbauzeit erstreckt sich voraussichtlich bis zum 15.10.2021.

Dauer: 
ca. 3 Wochen

Grund:
Erneuerung der Fahrbahndecke, da aufgrund der hohen Verkehrsbelastung der Asphaltbelag Verdrückungen und Risse aufweist. 

Umleitung:
Die Umleitungsstrecke verläuft ab dem nördlichen Anschluss Kürnach über die St2260 nach Prosselsheim, weiter über die St2270 nach Püssenheim, Dipbach, Schwanfeld, Hergolshausen, ab Kreisverkehrsplatz Bergrheinfeld weiter auf die St2447 Richtung Ettleben und in Werneck auf die B19.
Die Verkehrsführung in Gegenrichtung erfolgt analog.


B 8 zwischen Remlingen und Uettingen (4. - 22.10.2021)

Ortslage:
Vollsperrung B 8 zwischen Remlingen und Uettingen

Grund:
Fahrbahnerneuerung

Zeitraum:
04. bis 22. Oktober 2021

Umleitung:
Die Umleitungsstrecke verläuft ab Uettingen entlang der St2310 bzw. St2299 über Holzkirchen, Dertingen, Lengfurt nach Marktheidenfeld zur B8.

Für Pkw besteht die Umfahrungsmöglichkeit ab Wüstenzell über die Kreisstraßen WÜ59 und MSP42 zur B8 (Tiefenthaler Höhe).