Seiteninhalt

Öko-Modellregion

Als staatlich anerkannte Öko-Modellregion beteiligt sich der Landkreis Würzburg am bayerischen Landesprogramm BioRegio 2030. Das Programm fördert den Öko-Landbau: bis 2030 sollen 30 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in Bayern ökologisch bewirtschaftet werden.

Damit das gelingen kann, wird die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet: Angefangen von der landwirtschaftlichen Produktion über die Verarbeitung und Vermarktung bis hin zur Bewusstseinsbildung für ökologische Lebensmittel in der Bevölkerung und in politisch verantwortlichen Gremien.

Im Landkreis Würzburg unterstützt das Projektmanagement der Öko-Modellregion die Förderung von bio-regionalen Wertschöpfungsketten sowie die Bewusstseinsbildung für ökologische Landwirtschaft und Lebensmittel. Vorhandene Ideen, Projekte und Akteure werden zusammengebracht, um ihr Potenzial für die Region zu entfalten.

Mit dem Verfügungsrahmen Öko-Projekte stehen den staatlich anerkannten Öko-Modellregionen ab 2022 auch finanzielle Fördermöglichkeiten für Kleinprojekte zur Verfügung.

Auf einen Klick

Fördermöglichkeiten
© Ronald Grunert-Held

Fördermöglichkeiten

Termine
© Ronald Grunert-Held

Termine

Das könnte Sie auch interessieren

11.05.2022
Umfrage ÖMR Landwirte Herrmann und LR by Lucas Kesselhut (2)
Mehr regionale Bio-Lebensmittel sollen auf den Tellern im Landkreis Würzburg landen. Das ist eines der Ziele, die sich der Landkreis als staatlich anerkannte Öko-Modellregion auf die ... mehr
06.05.2022
Öko-Feldtage 2019 by FiBL GmbH
Die dritten Öko-Feldtage zeigen vom 28. bis 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar alles, was die ökologische Landwirtschaft zu bieten hat. Landwirtinnen ... mehr
Seite: 1 | 2 | >

Gefördert mit Mitteln des Freistaats Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.