Seiteninhalt

Umtausch in das EU-Kartenformat

Der EU-Führerschein, der 2013 verpflichtend eingeführt wurde, muss alle 15 Jahre erneuert werden. Das heißt: Der Führerschein als Dokument ist 15 Jahre lang gültig. Auf die Geltungsdauer der Fahrerlaubnisklasse hat dies keine Auswirkung.

Alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, müssen in befristete Führerscheine umgetauscht werden.

Fristen für den Pflichtumtausch

Nach Ablauf der jeweiligen Frist verliert der Führerschein seine Gültigkeit.

Wichtiger Hinweis: Aktuell sind NUR Fahrerlaubnisinhaber der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 aufgerufen, ihre Papierführerscheine umzutauschen.

 

Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind

Hierbei handelt es sich um alte graue bzw. rosa Führerscheine

Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers
Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
vor 1953
19.01.2033
1953 bis 1958
19.01.2022
1959 bis 1964
19.01.2023
1965 bis 1970
19.01.2024
1971 oder später
19.01.2025

     

Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind

Hierbei handelt  es sich um unbefristete Kartenführerscheine, die vom 01.01.1999 bis 18.01.2013 ausgestellt wurden.

Ausstellungsjahr (Nr. 4a auf dem Kartenführerschein)
Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 bis 2001
19.01.2026
2002 bis 2004
19.01.2027
2005 bis 2007
19.01.2028
2008
19.01.2029
2009
19.01.2030
2010
19.01.2031
2011
19.01.2032
2012 bis 18.01.2013
19.01.2033



Diese Unterlagen benötigen Sie beim Umtauschen

Falls der Führerschein nicht durch das Landratsamt Würzburg ausgestellt wurde, benötigt die Führerscheinstelle zusätzlich die Karteikartenabschrift der auswärtigen Führerscheinbehörde.

 

Hinweis für Tätige in der Land- und Forstwirtschaft ("Klasse T")

Wer in der Land- oder Forstwirtschaft tätig ist und die vollwertige Fahrerlaubnis der Klasse 3 besitzt, kann auf Antrag die Fahrerlaubnis der Klasse T erhalten.

Bitte stellen Sie hierfür einen Antrag auf Umstellung hin zu den neuen Klassen in Ihrer Führerscheinbehörde. Bei Antragstellung ist eine Bescheinigung über die land- und forstwirtschaftliche Tätigkeit - bestätigt beispielsweise von Ihrer Heimatgemeinde - vorzulegen.

 

Kosten (Regelfall)

  • Umtausch des alten Führerscheins in das EU-Kartenformat: 25,30 Euro
  • Eintragung der Klasse „T“ bei land- und forstwirtschaftlicher Tätigkeit: 3,30 Euro zusätzlich

 

 

zurück