Seiteninhalt

Informationssicherheit und Datenschutz

Herr Agne ist der Informationssicherheitsbeauftragte des Landkreises Würzburg. Er leitet den Fachbereich Informationssicherheit und Datenschutz (ZFB 3).

   

Allianz für Cybersicherheit

Der Landkreis Würzburg ist seit Juli 2021 Mitglied der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS). Die ACS wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) betrieben. Sie vermittelt ihren Mitgliedern Informationen zu aktuellen Bedrohungen im Cyberraum und stellt wertvolle Hinweise zum Schutz der IT-Struktur zur Verfügung. So kann auf Gefährdungen schnell reagiert werden.

"Diese Mitgliedschaft betont, welche Bedeutung die Informationssicherheit neben dem Datenschutz im Landkreis Würzburg hat. Es ist uns ein Anliegen, stets auf dem neuesten Stand zu bleiben", sagt Landrat Thomas Eberth.

Weitere Informationen finden Sie unter www.allianz-fuer-cybersicherheit.de 

   

Hilfe gegen Einbrecher oder Vandalen auf dem PC

Seit 1. August 2019 gibt es eine zentrale Hotline für IT-Sicherheitsnotfälle beim Bayerischen Landeskriminalamt:

Beim Verdacht auf gehackte Passwörter, Viren- und Trojanerbefall können sich Privatpersonen an die neue Hotline unter der Nummer 089/1212-4400 wenden.

Zum Weiterlesen:

                       

Die Aufgaben des Informationssicherheitsbeauftragten

  • Her- und Sicherstellung eines angemessenen Informationssicherheitsniveaus durch Initiieren angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen nach Art. 11 Abs. 1 BayEGovG i. V. m. Art. 32 BayDSG
  • Erstellen und Fortschreiben der erforderlichen Leitlinien und Konzepte zur Informationssicherheit
  • Leitung des Arbeitskreises Informationssicherheit
  • Beratung der Gemeinden des Landkreises
  • Ansprechpartner für alle Fragen der Informationssicherheit
  • Mitwirkung bei der Einführung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISIS) 12

Die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

stellt Ihnen Herr Markart auf seiner Seite vor.